„Island Green“ – ein National Film Board-Film

Oktober 14 - Oktober 18

Aufgrund von COVID-19 können die auf dieser Website aufgeführten Veranstaltungen und Aktivitäten rund um den Ehrengastauftritt Kanadas abgesagt oder verschoben werden. Der Veranstaltungskalender wird nach bestem Wissen und Gewissen aktualisiert – wir empfehlen Ihnen jedoch, über den Link "Mehr erfahren" auf der Beschreibungsseite der entsprechenden Veranstaltung die jeweils neuesten Updates einzusehen.

Einzelheiten

Dieser kurze Dokumentarfilm wirft einen Blick auf das sich verändernde Gesicht der Agrarindustrie von Prince Edward Island (PEI). Einst berühmt für seine Kartoffeln und den roten Schlamm, weist diese winzige Inselprovinz heute überdurchschnittlich hohe Raten von Krebs- und Atemwegserkrankungen auf. Gibt es eine Verbindung zur industrialisierten Landwirtschaft? Anstatt sich mit den besorgniserregenden Monokulturen von PEI zu beschäftigen, wagt Island Green die Frage: Was wäre, wenn PEI vollständig auf biologische Landwirtschaft umstellen würde?

Die aufrüttelnden Worte der auf PEI geborenen Dichterin Tanya Davis sind gepaart mit schönen Bildern und ergreifenden Geschichten aus der kleinen, aber wachsenden Gemeinschaft von Biobauern auf der Insel. Sie uns daran erinnern, dass wir das Land nur begrenzt seiner Ressourcen berauben können, bevor es uns die Nahrung raubt, die wir zum Leben brauchen. 

Anerkennung

Präsentiert vom National Film Board of Canada.

Mehr erfahren

Autor*innen/Künstler*innen
Millefiore Clarkes, Tanya Davis
Sprache

Französisch und Englisch