Autorin Margaret Atwood

Photo: Liam Sharp

Schriftstellerin

Margaret Atwood ist die Autorin von mehr als fünfzig Werken aus Belletristik, Poesie und kritischen Essays. Zu ihren Romanen gehören Cat’s Eye, The Robber Bride, Alias Grace, The Blind Assassin und die MaddAddam-Trilogie. Ihr Klassiker von 1985, The Handmaid’s Tale, kam mit der Wahl von Donald Trump, als die Dienstmädchen zum Symbol des Widerstands gegen die Entmachtung der Frauen wurden, und mit der Veröffentlichung der preisgekrönten Fernsehserie 2017 wieder in die Bestseller-Charts. The Testaments, ihre lang erwartete Fortsetzung von The Handmaid’s Tale, gewann den Booker Prize 2019. 

Atwood hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den Booker Prize, den Arthur C. Clarke Award for Imagination in Service to Society, den Franz Kafka-Preis, den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und den PEN USA Lifetime Achievement Award. Im Jahr 2019 wurde sie für ihre Verdienste um die Literatur in den Order of the Companions of Honour aufgenommen. Sie hat auch als Cartoonistin, Illustratorin, Textdichterin, Dramatikerin und Puppenspielerin gearbeitet. Sie lebt in Toronto, Kanada.

Website Twitter Facebook Instagram

Deutschsprachige Rechte hier erhältlich
Kontakt: Online-Rechtekatalog

Verlag
Berlin Verlag

Ehrengast Kanada - Neuerscheinungen in deutscher Sprache
Neuerscheinungsliste